Allgemeines
Kontakt/Impressum
Rechtsgebiete
INFO-Versorgungsausgleich
INFO-Aktuelle Düsseldorfer Tabelle
INFO-Elternunterhalt
INFO-FIRMENINKASSO
INFO-Prozesskostenhilfe
Prozesskostenhilfe Formular
Datenschutzerklärung


Sehr geehrte Damen und Herren,


mit Elternunterhalt wird der Unterhaltsanspruch benannt, der sich von den Eltern gegen die erwachsenen Kinder richtet.

Es handelt sich hier um einen gesetzlichen Unterhaltsanspruch, der sich gegen die Kinder richtet.

Dieser Unterhaltsanspruch geht dann auf Sozialträger über, wenn diese zum Beispiel Kosten des Pflegeheims etc. übernehmen, weil die Rente des Elternteils nicht zur Deckung ausreicht.

Die Stadt wiederum tritt dann, mit einer sogenannten Rechtswahrungsanzeige, an die Kinder des Elternteils heran, und bittet um Auskunft über sämtliche Vermögensverhältnisse des Kindes/bzw. der Kinder.

Hierdurch überprüft das  Amt, ob das jeweilige Kind dazu verpflichtet ist  Elternunterhalt zu leisten, und - wenn ja - in welcher Höhe.

In diesem Zusammenhang gibt es beispielsweise Abzugspositionen am Nettogehalt des Kindes,  besondere Abzugspositionen bei Grundstücksbesitz ua., die vom Amt zu berücksichtigen sind.

Falls Sie hierzu Fragen hätten können Sie uns gerne kontaktieren.


Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Heiko Mampel