Allgemeines
Kontakt/Impressum
Rechtsgebiete
INFO-Versorgungsausgleich
INFO-Aktuelle Düsseldorfer Tabelle
INFO-Elternunterhalt
INFO-FIRMENINKASSO
INFO-Prozesskostenhilfe
Prozesskostenhilfe Formular
Datenschutzerklärung


Wozu Verfahrenskostenhilfe (früher Prozesskostenhilfe)?
Ein Verfahren vor einem Gericht kostet Geld. Wer ein Verfahren beantragen will, muss für das Verfahren in
der Regel Gerichtskosten zahlen. Schreibt das Gesetz eine anwaltliche Vertretung vor oder ist aus sonstigen
Gründen anwaltliche Vertretung notwendig, kommen die Kosten für diese hinzu. Entsprechende Kosten
entstehen d. Antragstellern/Beteiligten, der sich gegen das Verfahren verteidigt.
Die Verfahrenskostenhilfe will Beteiligten, die diese Kosten nicht aufbringen können, die Verfolgung oder Verteidigung ihrer Rechte ermöglichen.
Wer erhält Verfahrenskostenhilfe?
Dazu schreibt das Gesetz vor:
„Ein Beteiligter, der nach seinen persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen die Kosten des Verfahrens nicht, nur zum Teil oder nur in Raten aufbringen kann, erhält auf Antrag Verfahrenskostenhilfe, wenn die beabsichtigte Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung hinreichende Aussicht auf Erfolg bietet und nicht mutwillig erscheint."
Verfahrenskostenhilfeantrag - bitte hier klicken:
Prozesskostenhilfe Formular